Prüfung und Wartung von Blitzschutzsystemen

Blitzschutzsysteme sind sicherheitstechnischen Einrichtungen zum Schutz von Gebäude und den darin befindlichen Personen.

Sie dienen dem vorbeugenden Brandschutz zur Sicherung wichtiger technischer Infrastruktur sowie der Funktionstüchtigkeit von EDV-Systemen und elektronischer Anlagen.

Um die dauerhafte Wirksamkeit des Blitzschutzsystem gewährleisten zu können, ist eine regelmäßige Überprüfungen erforderlich. Sie soll gewährleisten, dass der äußere und innere Blitzschutz in jeder Hinsicht den geltenden Normen und dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Die Prüfungen werden gemäß den aktuellen Normen der DIN EN  62305-3 (VDE 0185-303-3) von unseren zertifizierten Blitzschutzfachkräften durchgeführt.

Die Prüfung ist ein fester Bestandteil des gesamten Wartungsprogramms einer baulichen Anlage zur Sicherstellung der Wirksamkeit der sicherheitstechnischer Anlagen.

 

Unser Serviceangebot

          VDE-gerechte Wartungsprüfungen durch zertifizierte Blitzschutzfachkräfte auf Grundlage von Betriebssicherheitsverordnungen,   behördliche Auflagen oder Versicherungs-Auflagen

          Überwachen der Prüfintervalle bei Abschluss eines Wartungsvertrages

          Ausführliches Messprotokoll inklusive Prüfbericht mit nachweisbaren Daten über Ihr Blitzschutzsystem, auch für Ihre Versicherung

–       Optimierungsvorschläge und Angebote für die Instandsetzung bei mängelbehafteten Anlagen.

 

Die Prüfung und Wartung von Blitzschutzanlagen setzt sich  im Wesentlichen aus folgenden Bestandteilen zusammen:

 

  • Wiederholungsprüfung (vollständige Prüfung)

     

    • Prüfung der Dokumentation (Prüfberichte, Zeichnungen etc.)
    • Sichtprüfung der Blitzschutzanlage und deren Komponenten / Bestandteile 
    • Messtechnische Überprüfung der Blitzschutzanlage (Messung des Ausbreitungswiderstandes der Erdungsanlage und Messung des Schleifenwiderstandes der Fangeinrichtung und Ableitungen)
    • Feststellung des Zustandes der Erdungsanlage
    • Feststellung, ob der Bestandsschutz gewährleistet ist
    • Erstellung von Prüfberichten mit Auflistung ggf. festgestellter Mängel und Erstellung eines unverbindlichen Angebotes zur Mängelbeseitigung
    •  
    •  
  • Zwischenprüfung (Sichtprüfung) 

     

    • Prüfung der Dokumentation (Prüfberichte, Zeichnungen etc.)
    • Sichtprüfung der Blitzschutzanlage und deren Komponenten / Bestandteile 
    • Feststellung, ob der Bestandsschutz gewährleistet ist
    • Erstellung von Prüfberichten mit Auflistung ggf. festgestellter Mängel und Erstellung eines unverbindlichen Angebots zur Mängelbeseitigung


  • Baubegleitende Prüfung

     

    • Im Zuge von Tiefbauarbeiten kann es durchaus erforderlich sein, dass bauseits die Erdungsanlage während der Errichtung von einer qualifizierten Blitzschutz-Fachkraft überprüft werden muss, da dies nicht vom Tiefbau erbracht werden kann.
    • Die Prüfung umfasst dann das messtechnische Überprüfen der verlegten Erdungsbauteile, die Fotodokumentation und Erstellung von Prüfberichten.
    • Die baubegleitende Prüfung muss jeweils vor den anstehenden Betonierarbeiten durchgeführt und dokumentiert werden.
    • Auch kann die baubegleitende Prüfung in Betonfertigteilwerken als unterstützende Maßnahme durch Blitzschutz-Fachkräfte erfolgen.
    •  
    •  
  •